migrationshintergruendig

Kritische Kommentare? Nicht bei den „Netzfrauen“

Posted on: 29.9.16 - Donnerstag

Liebe „Netzfrauen“,

wahre Leuchttürme feministischen Journalismus seid Ihr. Oder nicht? Meine Erfahrung:

  • Ihr scheint keine oder nur wenig eigene Recherche zu betreiben (auch wenn der Spendenaufruf in der Seitenleiste das nicht so deutlich sagt).
  • Ihr fertigt lieber mäßige Übersetzungen englischer Artikel an.
  • Artikel von Männern.
  • Sagen darf frau das aber nicht, denn sonst wird der Kommentar gelöscht. Und der Einfachheit halber gleich ein IP-Ban verhängt. (Netz-)frau könnte sich ja sonst der unbequemen Wahrheit stellen müssen.

Gott, seid Ihr peinlich. Vielleicht hätte Vollverschleierung manchmal ja doch was für sich…

Vernetzend,
Sara

Advertisements

2 Antworten to "Kritische Kommentare? Nicht bei den „Netzfrauen“"

Endlich mal ein Artikel, dem ich aus vollem Herzen zustimmen kann.

Hoffentlich muß „Sara“ sich jetzt nicht schämen,
da das Lob aus der „falschen Ecke“ kommt …

Immer gegen Alternativrealitäten 🙂
Sollte sich deine Ablehnung allerdings aus chauvinistischen Motiven speisen, dann wäre es ein Grund für dich, sich zu schämen. Aber das ist ja niemalsnicht der Fall. Ganz sicher nicht. Nein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: